Auf insgesamt 19 Hektar und etwa 20 Parzellen rund um Saint-Estèphe verteilt sich das Weingut. Angebaut werden typische Rebsorten wie der kräftige Cabernet Sauvignon, der fruchtigere Merlot und ein wenig Petit Verdot, der dem Wein den letzten Schliff gibt und für seine aromatische Komponente sorgt. Traditionell wird bei jedem einzelnen Arbeitsschritt eine qualitative Optimierung eines jeden Jahrgangs angestrebt. 

D57cc4b6a6305f5f6507de0ccd56fcded083ccff