Die Appellation Lussac Saint-Émilion ist die nördlichste im berühmten Weinanbaugebiet Saint Émilion. Jean Pierre Rivière bewirtet hier auf 22 Hektar seine Reben und legt Wert auf eine schonende Verarbeitung. Die Trauben werden handverlesen, entrappt und bei kontrollierten Temperaturen in Edelstahltanks vergoren. Ausgebaut wird der Wein schließlich 10-12 Monate im Barrique-Fass.