Die 70 Hektar des Weinguts, seit dem 18. Jahrhundert mit Rebstöcken bepflanzt, befinden sich auf einer Höhe von 240-360 m und haben einen Rebsortenfächer zu bieten, der in der Appellation „Cabardès” zwar typisch ist, in Frankreich aber eine Besonderheit darstellt. Der Geschmack der Weine der Appellation schafft den Balanceakt zwischen den Atlantikweinen aus Bordeaux und den mediterranen Weinen. Deutlich wird das durch den Rebsortenspiegel des Weingutes. 2/3 bestehen aus Atlantik-Rebsorten (Merlot und Cabernet Sauvignon) und 1/3 aus mediterranen Sorten (Syrah und Grenache).

Vorschau