Dank der Errungenschaften vorheriger Winzergenerationen und strenger Qualitätskontrollen konnte sich das Château du Grand Coumont seit 1985 zu einem der Schmuckstucke des Corbières entwickeln, was nicht zuletzt durch weltweite Auszeichnungen regelmäßig gewürdigt wird. Dem Eifer und der Leidenschaft der Familie Rigal ist es gewidmet, dass die Domaine regelmäßig modernisiert und optimiert wird: Der alte Sortenbestand mit Carignan-Reben wurde beispielsweise durch Syrah, Grenache noir und blanc optimal ergänzt. Auch die heutige Generation versteht es neue Wege zu gehen, was unter anderem zu der Entwicklung von Cuvées weiß und rosé geführt hat. Auch Cinsault, Vermentino und Marselan werden auf dem Gebiet angebaut. Weinliebhaber wissen diese typisch eleganten und aromatischen Weine zu schätzen.