Schon während der Römerzeit zeichneten sich die sonnenverwöhnten Reben des Weinguts Mairan durch ihren unverwechselbaren Geschmack aus, was der berühmte Grundervater, der Markgraf und Gelehrte Jean-Jaques Dortous de Mairan auszunutzen wusste. Seit dem 19. Jahrhundert gedeihen auf den fruchtbaren lehm- und kalkhaltigen Böden besonders aromatische Weine. Zwischen Bergen und Meer gelegen, werden hier Weine produziert, die man seit über 30 Jahren in den besten Weinkellern und auf den exquisitesten Tischen der Welt findet. Verschiedene Aromen von Wald, über Mandeln, Anis und Pfirsich bis hin zu reifen Waldfruchten decken das reiche Spektrum ab und garantieren ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.