Gegründet vor Generationen auf dem Sancerre-„Berg“ gehört das Weingut der Familie zu den ältesten der Appellation Sancerre. Gab es in dem Dorf Sancerre vor der Reblausplage noch 500 Weinbauern sind heute lediglich 10 übrig geblieben. Eine davon ist die Familie Fouassier, die in zehnter Generation Weingut fuhrt. Sauvignon Blanc und ein kleiner Anteil Pinot Noir werden auf 56 Hektar angebaut, wobei jede Parzelle einzeln ausgebaut wird. Nur so lassen sich die verschiedenen Terroirs hervorheben. Die Weine der Domaine Fouassier sind als biologisch erzeugte Weine klassifiziert.