Bereits in 3. Generation führen die beiden Brüder Christoph und Thomas Eser traditionsbewusst das Weingut. Auf 11 Hektar betreiben sie ertragsreduzierten Weinbau mit 85% 

Riesling und 15% Burgunderreben. Das durchschnittlichen Rebenalter liegt bei 22 Jahren, was großes Potential verspricht. Dabei werden allein voll ausgereifte Trauben gekeltert, die traditionell im Holzfass ausgebaut werden.