Die Domaine du Margalleau besteht seit 1998, ihr Ursprung liegt jedoch im Jahr 1938, als Georges Pieaux in den Besitz der ersten Parzellen mit Reben der Herkunftsbezeichnung Vouvray kam. Gérard und Lucien, seine beiden Söhne, übernahmen den Betrieb im Jahre 1955. Das Familienunternehmen streckt sich heute über 25 Hektar und liegt östlich von Tours, auf den Nordhügeln der Loire. Bezüglich des Anbaus vertreten Bruno und Jean-Michel Pieaux eine Philosophie: Die Natur wird respektiert und die Erträge werden strengstens kontrolliert. Das Keltern erfolgt pneumatisch mithilfe von Tiefdruckverfahren. Der Gärungsprozess untersteht bei niedrigen Temperaturen einer ständigen Kontrolle. Anschließend werden die Weine in Stahltanks gezogen.