Auf den Rebhängen, im Herzen des Mâconnais profitiert das 17 Hektar große Gut von einer hervorragenden Süd-Südostlage in 250 Meter Höhe. Das Gut ist bekannt für seinen Saint-Véran, produziert aber auch Pouilly Fuissé in der Nachbargemeinde Vergisson. Seit drei Generationen wird auf der Domaine de la Feuillarde nach wie vor von Hand geerntet, sodass sich Wein- und NaturliebhaberInnen gleichermaßen daran erfreuen können. Durch moderne Lagermethoden entstehen vor allem fruchtige Weine.

s0_lucien_thomas.jpg