Jedes Jahr freuen wir uns ab April auf den neuen Jahrgangs der Familie Orliac und sind mehr als einverstanden, immer eine ausreichende Menge der herrlichen Weine zu bekommen, die nicht ohne Grund in die wichtigsten Märkte der Welt exportiert werden. Die Appellation Pic Saint Loup (etwa 30 Kilometer nördlich von Montpellier) galt vor 40 Jahren noch als unprofitabel, weil der Anbau dort mit zu viel Arbeit verbunden wurde und die Herkunft zudem unbekannt war. Jetzt entstehen in dem schmalen,18 km langen Tal zwischen den Gebirgszügen des Pic Saint Loup und dem des l’Hortus (der Berg, der dem Weingut seinen Namen verleiht) sehr eigenständige Weine, die trotz ihrer Fülle und Aromentiefe eine Frische aufweisen, die begeistert. Mittlerweile wird Pic Saint Loup als eine der Cru im Languedoc angesehen und zeigt einen neuen Maßstab im Grenache-Syrah-Carignan System des Pays d’Oc. Jean Orliac heißt der Mann, der zusammen mit seiner Familie, dieses Genusserlebnis ermöglicht.