Das traditionsreiche Familienunternehmen Schlumberger besteht seit dem Jahr 1810. Die Besonderheit des Weingutes beinhaltet die ausschließliche Verkelterung der eigenen Ernte. Im Süden des Elsass, an den Hängen der Vogesen gelegen, erstreckt sich das Anbaugebiet über 140 Hektar auf den sanften Hügeln von Guebwiller. Dank der einzigartigen Lage profitiert das Anbaugebiet vor allem von der dreifachen Sonneneinstrahlung aus Süden, Südwesten und Südosten, welche die Weine zu außergewöhnliche Tropfen werden lässt. Das Weingut zwischen Tradition und Moderne stellt große Weine für Zeitgenossen und zukünftige Generationen her, wobei besonders schonende Verfahren eingesetzt und Umweltfaktoren berücksichtigt werden.

Familie_Schlumberger_1.jpg

Foto: © Domaine Schlumberger